Spaß bei der Arbeit

Spaß bei der Arbeit muss sein

Auch wenn das ein vielbesprochenes und dikutiertes Thema ist, möchte ich an dieser Stelle darauf eingehen. Spass ist für einen Photographen, gerade für einen Portraitphotographen von sehr großer Bedeutung. Hat der Fotograf Spaß, kann er diesen an das Model vermittel. Hat er keinen Spaß, vermittelt er auch dies an sein Model. Wenn ich bedenke, dass ich meinen Beruf liebe, ist dies allein schon ein Grund, Spass an dem zu haben, was ich da täglich tue.  Aber es gibt natürlich auch diese Tage, an denen ich „nicht gut drauf“ bin. Wie komme ich dazu, trotzdem auf mein Model positiv zuzugehen und das nötige psychologische Geschick aufzubringen, um eine positive Stimmung herzustellen und gute Fotos zu machen? Für mich löse ich das, indem ich mich vollkommen auf das Model und das Fotografieren einlasse. Bei mir kommt dann der Spaß von selbst.

Zurück zum Blog >