Promotion Portraits

Portraits in der Werbung

Häufig fotografiere ich Portraits, die für Werbezwecke eingesetzt werden. Die hier gezeigten Beispiele werden für die Eigenwebung von DJ-Say Whaat eingesetzt werden. Damit die Bilder eines Shootings später eingesetzt werden können, sind im Vorfeld Überlegungen notwendig. Die Person, um die es geht soll möglichst so gezeigt werden, dass der Zusammenhang zwischen der Person und der Tätigkeit zu sehen ist. Ausserdem muß Platz für den Text sein, der später von einer Werbeagentur eingesetzt wird. Das mögen Einschränkungen sein, aber es bleiben genügend Möglichkeiten kreativ mit den Variablen zu spielen.

Es versteht sich von selbst, dass die Bearbeitung nicht in die Persönlichkeit des Models eingreift. Zum einen würde dies meiner Vorstellung widersprechen, zum anderen ist es sicherlich von Nachteil, wenn mein Kunde später bei seinem Auftraggeber nicht erkannt wird, da Bild und Realität weit auseinander liegen. Unretuschiert, dass heißt nicht manipulativ an einem Bild zu arbeiten, bedeutet aber nicht, altbackene oder gar unmoderne Fotos zu machen. Ein gutes Bild ist ein gutes Bild. Ein schlechtes Bild wird auch durch eine stundenlange Retusche nicht besser.

Zurück zum Blog >